Frauenärztin in Leipzig | Praxis Dr. med. Miriam Binder

Liebe Patientinnen,

wir bieten Ihnen ab Juni 2020 mit der medizinisch-taktilen Brustuntersuchung (MTU) eine alternative Vorsorge bei der Brustkrebsfrüherkennung. Dafür dürfen wir Elvira Häußler bei uns in der Praxis integrieren, die in Kooperation mit „Discovering Hands“ zur „Medizinisch-Taktilen Untersucherin (MTU)“ professionell ausgebildet wurde. Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Elvira Häußler stets von ihrem ruhigen Blindenführhund Meggy begleitet wird.
Das Ergebnis der Untersuchung bespreche ich als Ihre Ärztin mit Ihnen direkt im Anschluss und lege mit Ihnen gegebenenfalls eine weitere Diagnostik fest.

Taktilographie zur Optimierung der Brust­krebs­früherkennung für alle Alters­gruppen

Früherkennung verbessert die Chancen zur Heilung von Brustkrebs erheblich

Jedes Jahr erkranken in Deutschland 70.000 Frauen an Brustkrebs. Bei rund 18.000 verläuft die Erkrankung tödlich. Lebensgefährlich ist aber nicht der Tumor selbst, sondern seine Streuung in den Körper. Deshalb ist Früherkennung so wichtig: Werden bösartige Veränderungen in der Brust durch eine gute Vorsorge rechtzeitig erkannt, können sie durch eine Therapie an der Ausbreitung gehindert werden.

Das Mammographie-Screening wird Frauen als gesetzliche Vorsorgeleistung zwischen dem 50. und 69. Lebensjahr alle zwei Jahre angeboten. Die Tastuntersuchung ist hingegen Kernbestandteil der Brustkrebsvorsorge für Frauen ab 30. Discovering Hands hat diese Früherkennungsart in Form der Taktilographie mit ihren sehbehinderten Medizinisch Taktilen Untersucherinnen (MTU) deutlich verbessert.

In besten Händen

„Discovering Hands“ nutzt den überlegenen Tastsinn sehbehinderter Frauen

Blinde und sehbehinderte Frauen verfügen über eine besondere Gabe: einen überragenden Tastsinn. „Discovering Hands“ bildet diese Frauen in einem neunmonatigen Training zu professionellen Medizinisch-Taktilen Untersucherinnen aus. So qualifiziert, können sie ihre herausragenden Fähigkeiten dazu nutzen, um bereits sehr kleine Veränderungen im Brustgewebe frühzeitig zu entdecken.

Blindes Vertrauen

Die Taktile Brustuntersuchung durch sehbehinderte Frauen

Die Taktile Brustuntersuchung dauert zwischen 30 und 60 Minuten. Die MTU orientiert sich mit Hilfe von patentierten Spezialklebestreifen an der Brust, während diese nach einem standardisierten Verfahren in allen Gewebetiefen systematisch abgetastet wird.

Die Taktile Brustuntersuchung findet selbstverständlich unter ärztlicher Verantwortung statt. Das Ergebnis der Untersuchung bespreche ich als Ihre Ärztin mit Ihnen direkt im Anschluss.

Alle Informationen zum Konzept der medizinisch-taktilen Brustuntersuchung und zu unserem Partner „Discovering Hands“ können Sie hier nachlesen.

Kostenübernahme

Alle private Krankenversicherungen (auf Basis des individuell gewählten Kostenerstattungstarifes) und schon jetzt ca. 26 gesetzliche Krankenkassen übernehmen für Sie die Kosten der MT-Untersuchung. Welche das sind, erfahren Sie hier. Gern können Sie die Vorsorgemaßnahme auch als individuelle Gesundheitsleistung wahrnehmen.

Sprechzeiten für die MTU

Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr.

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung unter

Telefon 0341-1248631

oder buchen Sie gleich hier Ihren Termin für die medizinische Tastuntersuchung online:

Termin buchen